Gaming und Wissenschaft kombiniert

MMOGA – Bewertung und alle Infos zum Anbieter

MMOGA ist ein sogenannter Key-Shop, der die dort angebotenen Waren, hauptsächlich von Resellern bezieht und sie weiterverkauft. Ursprünglich als deutsches Unternehmen gegründet wurde MMOGA 2015 von chinesischen Investoren erworben und seitdem von Hongkong aus kontrolliert. MMOGA gehört zu einer Reihe von ähnlichen Anbietern, die sich in drei verschiedene Spielarten einteilen lassen: Offizielle Reseller, Key-Shops und Key-Marktplätze.

Was ist MMOGA?

MMOGA wurde von seinem deutschen Gründer 2016 für mehr als 300 Millionen Euro an chinesische Investoren aus Hongkong verkauft, deren heutiger Geschäftsführer Tao Wang ist.

MMOGA gehört aufgrund seiner Vorgehensweise zu den sogenannten Key-Shops. MMOGA handelt mit Software und zwar ohne den Weg über den direkten Publisher zu nehmen. MMOGA ist damit lediglich ein Vermittler über deren Shop andere Händler die Lizenzschlüssel, Gutscheincodes und Aufladekarten verkaufen.

Woher kommen die günstigen Preise?

Vielfach sorgen die günstigen preise für eine große Aufmerksamkeit, insbesondere im Vergleich zu Steam, wo selbst neuere Titel vielfach in einem Abstand von 40 Euro auseinanderliegen. Daher fragen sich viele Menschen zurecht, wie dieser enorme Preisunterschied zustande kommt. Der Ursprung dafür liegt in der Herkunft der Lizenzschlüssel, die aus verschiedenen Quellen bezogen werden.

  • Eine Variante ist der Einkauf von günstigeren Schlüsseln im nicht-deutschsprachigen Ausland, beispielsweise in Osteuropa, wie Bulgarien oder Rumänien.
  • Aufgrund der verschiedenen Lebenserhaltungskosten schwanken auch die Preise für Software, worunter im europäischen Wirtschaftsraum auch Computerspiele fallen.
  • Da die meisten Spiele über keinen sogenannten Region-Lock bzw. Gebietsbeschränkung verfügen, kaufen diverse Händler massenhaft in Osteuropa diese deutlich billigeren Softwareartikel dort, um sie dann zu Kampfpreisen in Deutschland anzubieten.
  • Dadurch, dass es keine regionalen Verschlüsselung gibt, kann die Software 1zu1 in Deutschland problemlos genutzt werden.

» Aktuelle Angebote bei MMOGA ansehen

Eine weitere Methode ist der Bezug aus Drittländern. Dies funktioniert analog zu dem oben beschriebenen Fall. Hierbei wird der Code eingescannt und das Originalspiel danach vernichtet, sodass der Code nur noch digital existiert. Mit solchen Methoden werden für gewöhnlich oftmals Preisersparnisse von 40% zum Original möglich. Schließlich gibt es noch eine letzte Methode, die aber nur selten Anwendung findet, da sie auf illegale Weise geschieht und auch von den Shops selbst bekämpft wird.

In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass massenhaft Spiele mit gestohlenen Kreditkarten gekauft werden und diese dann weiterverkauft werden. In diesen Fällen werden fast immer die Lizenzschlüssel nach einer gewissen Zeit gesperrt. Obwohl die Märkte dagegen vorgehen, kann es dennoch unregelmäßig zu so einem Fall kommen.

Ist MMOGA illegal oder legal?

lizenzkeys-bei-mmogaZunächst einmal ist es hier wichtig zu erwähnen, dass MMOGA außerordentlich viele positive Bewertungen auf Trustpilot erhalten hat und mit 93% 5-Sterne Bewertung auch sich am oberen Ende der Skala befindet. Tatsächlich funktioniert der Bestellvorgang, der Kauf und die Zahlung reibungslos. Es gibt aber ein paar kleinere Einschränkungen, abhängig davon welche Zahlungsweise man bevorzugt. MMOGA verlangt bei manchen Zahlungsanbietern eine Verifizierung vom Kunden. Diese besteht darin, eine Kopie seines Personalausweises zur Identitätsüberprüfung dorthin per Email zu senden.

Ist der Anbieter sicher und seriös?

Man muss dazu sagen, dass MMOGA als chinesisches Unternehmen potenziell alle solcherart erhaltenen Informationen dem chinesischen Staat auf Anfrage weitergeben muss. Dies kann für manche ein Ausschlusskriterium darstellen, sollte also erwähnt werden. Die Legalität von MMOGA liegt im europäischen Wirtschaftsraum in einem Graubereich, der abhängig von der Herkunft der Lizenzschlüssel mal mehr und mal weniger grau ist.

Handelt es sich bei den Schlüsseln um im Ausland erworbene Produkte, so ist diese Software legal. Im Falle der (seltenen) Kreditkarten-Diebstähle jedoch illegal, wird von der Justiz aber nicht weiterverfolgt. Um es zusammenzufassen, solange die erworbenen Lizenzschlüssel funktionieren und nicht gestohlen wurden, ist der Kauf auf MMOGA und ähnlichen Key-Shops legal und darf in der EU getätigt werden.

» Aktuelle Angebote bei MMOGA ansehen

Funktionsweise und Bestellablauf erklärt

bestellvorgang-mmoga

Aber wie funktioniert nun MMOGA wirklich? Dies soll nun erläutert werden, nachdem man sich sicher beim Kauf fühlt. MMOGA ist der Vermittler beim Kauf und fungiert somit ähnlich wie ein Supermarkt – nur für Softwarelizenzen, anstatt für Lebensmittel. Zunächst sucht man sich das digitale Produkt (Spiele, Gutscheincodes) oder das virtuelle (Ingame-Währung) Produkt seiner Wahl aus und legt dieses in den Warenkorb.

Dabei sollte man prüfen, ob das Produkt nicht in sehr seltenen Fällen einen Region-Lock verfügt. Dann kann es nur in der bestimmten Region genutzt werden. Am Ende des Shoppings klickt man nun auf „Bestellen“ und gelangt damit zum Warenkorb, wo man erklärt, welche Artikel man schließlich rechtsverbindlich einkaufen möchte.

Diese Zahlungsanbieter akzeptiert MMOGA:

  • Sofortüberweisung
  • Paypal
  • Kreditkarte (VISA, Mastercard)
  • Paysafecard
  • Zahlung per Handy
  • Bitcoins und Altcoin
  • Skrill
  • Maestro (nur Großbrittannien, Österreich oder Schweiz)
  • Neteller
  • Griopay
  • Mint

Die MMOGA Ltd. leitet den Kaufwunsch nun an den jeweiligen Händler im Hintergrund weiter, der den Kaufwunsch bestätigen muss. Im Anschluss erfolgt eine Weiterleitung zur Zahlungsansicht im Rahmen des Bestellvorgangs von MMOGA. Hier kann man aus einer enormen Vielzahl an Zahlungsanbietern wählen. Die Auswahl stellt damit eine Schnittstelle zum eigentlichen Verkäufer dar. Am Ende erscheint der Reiter „Warten auf Bestätigung vom Verkäufer“. Nimmt der Verkäufer nun das Angebot an, dann wird die Zahlung autorisiert. Dabei ist zu beachten, dass nicht jeder Verkäufer jede Zahlungsmethode von MMOGA akzeptiert.

Nach der Zahlungsabwicklung erhält der Verkäufer von MMOGA eine Bestätigung über den Zahlungseingang und liefert nun die Software an den Käufer aus. Bis zu diesem Zeitpunkt steht der Kundensupport von MMOGA im Kontakt mit dem Käufer. Am Ende informiert der Verkäufer MMOGA über den Erfolg der Auslieferung der Software.

Ist die Verifizierung bei MMOGA auch am Telefon möglich?

Diese Art der Überprüfung wird nicht durchgehend angeboten, sondern ist vom jeweiligen Händler bzw. dem gewählten Zahlungsweg abhängig. In der Regel dauert eine solche Bestätigung aber maximal fünf Minuten und schon erhält man Zugriff auf den gewünschten Lizenzschlüssel.

Fazit: Das sind die Erfahrungen der Redaktion mit MMOGA

mmoga-bewertung-erfahrung legalDie Erfahrungen der Redaktion mit MMOGA fielen in der Vergangenheit durchweg positiv aus. Zwar gab es am Anfang einige rechtliche bedenken, aber diese wurden durch unsere Recherche aufgelöst. MMOGA bietet sehr gute Inhalte, gleichgültig ob Ingame-Artikel oder komplette PC-Spiele zu deutlich günstigeren preisen als Steam und Co. Ein Kauf bei MMOGA kann daher nur empfohlen werden. Alle in unserem Test erworbenen Lizenzschlüssel haben einwandfrei funktioniert. Ausprobiert wurde Modern Warfare, Fifa und Cyberpunk 2077 sowie Resident Evil Village.

» Aktuelle Angebote bei MMOGA ansehen

Das könnte dir auch gefallen